Ja, es wurde schon mehrmals verkündet

In den letzten Jahren habe ich immer wieder angefangen eine neue Version vom Kassenbuch zu starten. Verschiedene Gründe haben mich davon abgehalten es auch durchzuziehen.

So wie die erste Version wird die neue Version im Urlaub starten – mal schauen wie weit ich komme…

Aus technischer Sicht wird wieder Core Data verwendet, aber die UI wird komplett in SwiftUI gestaltet.

Wenn ich nichts „besseres“ finde werde ich wohl das Icon der Original App verwenden – vielleicht auch ganz cool, da es doch sehr Oldschool daherkommt.

SwiftUI

Bevor ich eine neue iOS App starte werde ich mich erstmal mit SwiftUI befassen – dem neuen Weg das Interface zu erstellen. Viele Dinge gehen damit wirklich sehr leicht von der Hand, aber es hat noch lange nicht den Umfang von UIKit zusammen mit Storyboards.

Was auf jeden Fall schon ganz gut funktioniert ist die Verbindung mit Core Data was für mein geplantes Projekt nicht unwichtig ist.

Andere Sachen wie z.B. einen Image Picker anzuzeigen, damit der Benutzer ein Bild aus der Mediathek auswählen kann sind umständlich zu implementieren, Bei solchen Dingen macht sich immer noch Objective-C bemerkbar und den alten APIs.

Ich werde in meinem nächsten Beitrag eine Codebeispiel für das Anzeigen eines ImagePickers zeigen und wie dieser benutzt werden kann.

Blog verbreitert

Da offenbar viele der WordPress Themes relativ schmal sind und somit wenig Content zu sehen ist, habe ich das für diesen Blog verbreitert.

Ich nutze Twenty Eleven und habe unter zusätzliches CSS folgendes eingetragen:

#page {
    max-width: 1200px; /* alternativ: max-width: 100%; */
}

#access a {
    padding: 0 0.3em;
}

Wenn man die volle Breite nutzen möchte, dann sollte 100% eingetragen werden.

Neuanfang

Da ich überlege mal wieder eine iPhone App zu entwickeln wollte ich eigentlich diese Absicht auf meinem Kalaapps Blog seagull.kalaapps.de kundtun. Leider musste ich feststellen, dass die Seite aus mir nicht ersichtlichen Gründen komplett nicht mehr funktioniert.
Da ich sowieso vorhatte mein „Maskottchen“ zu ändern (Möwen sind nicht wirklich nett), habe ich beschlossen den Blog komplett neu aufzusetzen.

Als nächstes werde ich versuchen ein schönes und praktisches Design zu finden.